Unsere Chirurgie in Duisburg


In der konservativen Chirurgie / Unfallchirurgie die sich mit dem Bewegungsaparat beschäftigt werden untere anderem Behandlungen bei Verschleiß an den Gelenken mit Injektionen mit Hyaluronsäure in die Gelenke erfolgreich durchgeführt. Hier können Schmerzen deutlichgelindert werden, die Mobilität wieder hergestellt werden und größere Operation wie der Ersatz der Gelenke durch künstliche Gelenke verzögert werden. Die Behandlungsdauer ist ca. zwischen 3-5 Wochen und verbessert die Mobilität von bis zu 12 Monaten.


In der allgemeinen Chirurgie werden die Schmerzen an allen Gelenken am gesamten Bewegungsapparat wie auch Rückenschmerzen und Wirbelsäulenprobleme behandelt. In der Bauchchirurgie wird nach einer konservativ versuchten Therapie auch die operative Therapie wie die Versorgung / Operationen an Nabelbrüchen, Bauchwandbrüchen und Leistenbrüchen durchgeführt.


In der HandchirurgieBei Veränderungen an den Händen und Armen werden nach zunächst konservativer Therapie die operative Therapie mit Entfernung von Ganglien / Überbeinen, Carpaltunnelsyndrom; Dupuytrensche Kontrakturen, schnellender / schnappender Finger operativ versorgt. Beim Tennisellenbogen / Golferellenbogen kann zunächst konservativ u. a. mit Infiltrationen mit Kortikoiden behandelt werden, ggf. aber auch operativ.

Nervenengpass-Syndrome des Nerveus ulnaris mit Nervenverlagerung sowie auch Schleimbeutelentfernungen am Ellenbogen werden durchgeführt.


In der Fußchirurgie die operative Beseitigung der Hammerzehen und des Halux valgus.


In der Chirurgie wird folgendes durchgeführt: die Entfernung von Hauttumore, Fettgeschwülste, Lymphknotenentfernung, Metallentfernungen.